FAQ

Sie haben Fragen, hier finden Sie die passenden Antworten.

Einlieferer (Verkäufer)

Grundsätzlich versteigern wir Objekte aus allen Bereichen und Jahrhunderten.

Unsere Experten schauen sich gern jedes Objekt an und geben Ihnen eine kostenfreie und unverbindliche Einschätzung. Oft sind es die unscheinbaren Dinge die sich als wahre Schätze herausstellen.

Hier ein paar Anhaltspunkte/ Kategorien:
Gemälde, Aquarelle & Zeichnungen, Asiatica/ Ethnika, Ausgrabungen, Bücher/Autographien & Fotos, Design, klassische Fahrzeuge, Oldtimer, Sammlerfahrzeuge & Automobilia, Glas, Historika, Studentika, Militaria, Möbel, Lampen, Mode und Accessoires, Plastiken/ Skulpturen, Porzellan, Keramik, Religiöse/ Russische Kunst, Schmuck/ Gold, Silber, Münzen/ Medaillen, Uhren, hochwertige Armband-/ Luxusarmbanduhren, Spielzeug/ Puppen, Varia und vieles mehr!

Es gibt mehrere Wege. Zunächst ist es sinnvoll Fotos Ihrer Exponate via WhatsApp Business (+49 611 174 68 42) oder e-Mail an team@auktionshaus-wiesbaden.de zu senden.

Gerne können Sie nach Terminvereinbarung in unser Auktionshaus kommen.

Bei Nachlässen/ Sammlungen oder nicht zu transportierenden Dingen bieten wir Ihnen an, einen Termin bei Ihnen vor Ort zu vereinbaren. Im weiteren Verlauf geben wir Ihnen eine kostenfreie und unverbindliche Einschätzung. Nach Festsetzung des Limitpreises wird ein Versteigerungsvertrag geschlossen.

Bis zu sechs Wochen vor der bevorstehenden Auktion ist eine Einlieferung möglich.

Grundsätzlich ist eine Einlieferung auch zu jedem Zeitpunkt möglich. Die Objekte werden dann in eine der darauf folgenden Auktionen aufgenommen.

In dieser Kategorie spielen Zustand, Baujahr, Kilometerlaufleistung etc. eine größere Rolle als in anderen Kategorien. Wir orientieren uns sowohl am Marktspiegel als auch auf dem regulären Markt. In Zusammenarbeit mit ClassicData können auch sogenannte Kurzgutachten erstellt werden. Diese Vereinfachen den Prozess.

Objekte die für eine Auktion ungeeignet sind empfehlen wir auf den gängigen Kleinanzeigen-Portalen oder Ebay anzubieten. Alternativ arbeiten wir mit Entrümplern und Flohmarkthändlern zusammen, die Ihnen Angebote machen können.

Zunächst ist unser Service kostenfrei! Erst nach erfolgreicher Versteigerung/ Verkauf ziehen wir unsere Provision von 19% zzgl. MwSt. dem Gesamterlös ab. Zusätzlich verrechnen wir pauschal 8€ + MwSt. als Abbildungs- Werbekosten (Fotograf, Onlineabbildung, Detailfotos bei Anfragen von Bietern/ Käufern).

Falls Ihre Ware nicht versteigert werden konnte, erhalten Sie ca. 4-6 Wochen nach einer Auktion eine Aufstellung der nicht verkauften Objekte. Diese können Sie dann zurücknehmen oder 50% günstiger in die darauf folgenden Auktion einliefern.

Generell überweisen wir den Abrechnungsbetrag auf das im Versteigerungsauftrag angegebene Konto. Einer Barauszahlung steht aber auf Wunsch nichts im Wege.

Eine Abrechnung erfolgt in der Regel vier bis sechs Wochen nach Auktionstermin.

Ungern lassen wir Einlieferer Ware vor der Auktion zurückziehen. Meist sind die Artikel bereits katalogisiert, fotografiert und etikettiert.

Falls doch zurückgezogen werden sollte, verrechnen wir 30% zzgl. MwSt. bei Rücknahme.

Bieter (Käufer)

In der Regel finden vier Auktionen jährlich statt. (Frühjahr, Sommer, Herbst und vor Weihnachten).

Die nächsten Termine finden Sie hier.

Es gibt mehrere Wege um an einer unserer Auktionen teilzunehmen.
Lokal bekommt man am Auktionstag, unter Vorlage des Personalausweises, eine Bieternummer. Wenn diese beim Aufruf einer Losnummer und einem Gebotsschritt/ Preis gehoben wird, bietet man mit.

Alternativ kann während der Vorbesichtigungszeit ein sogenannter Vorgebotszettel/ Bieterformular ausgefüllt werden. Auf dem jeweiligen Formular kann dann ein festes Gebot oder ein Telefongebot geschrieben werden. Bei einem festen Gebot bieten wir für Sie bis zum jeweiligen Höchstgebot mit.

Bei einem Telefongebot werden Sie zum Aufruf des jeweiligen Lots angerufen und am Telefon gefragt ob Sie den jeweils höheren Schritt mitbieten möchten. Das Formular kann auch per Mail, Post oder Fax an uns gesendet werden.

Online kann auch „live“ über www.lot-tissimo.de mitgeboten werden. Nachdem Sie sich bis 24 Stunden vor der Auktion angemeldet haben und am Auktionstag einloggen, können Sie die Auktion per Lifestream und Schaltflächenbedienung mitverfolgen. Per Mausklick bieten Sie den nächsthöheren Schritt.

Um Ihre Anonymität zu wahren. Wir und Sie möchten nicht, dass der jeweils andere Bieter weiß an wen das jeweilige Los versteigert wurde.

Nein, Bieternummern werden über das Warenwirtschaftssystem automatisch vergeben.

Unser Team spricht: deutsch, englisch, italienisch, niederländisch, französisch und russisch.

Ein Limitpreis ist der Preis, zu dem das jeweilige Objekt angeboten wird. Darunter wird nicht versteigert.

Ein Zuschlag/ Zuschlagspreis ist der zu dem ein Objekt letztlich verkauft wird.

Ein Untergebot während der Auktion ist nicht möglich. Sieben Tage nach Auktion nehmen wir Untergebote von 10-20% entgegen. Diese leiten wir an den Einlieferer weiter. Wenn dieser zustimmt können wir Ihnen den Zuschlag erteilen.

Jedes Gebot ist bindend. Sowohl in Schriftform, telefonisch als auch online. Selbst wenn aus Versehen online die Schaltfläche angeklickt wird oder Dritte Ihren Computer benutzen.

Wenn Sie einen Zuschlag erhalten haben bekommen Sie innerhalb einer Woche eine Rechnung via Mail (falls angegeben) oder via Post in Papierform.

In der Regel sind die Gebotsschritte auf ca. 10% festgesetzt. 100->110, 200->220.

Ab 500€ bieten Sie in 50€-Schritten, ab 1000€ in 100€ Schritten.

Zwischengebote können im Saal und am Telefon angefragt werden. Online werden diese nach Aufruf des Auktionators angezeigt.

Bei Verkauf eines Objekts berechnen wir 19% zzgl. MwSt., bei Kauf eines Objekts 21% zzgl. MwSt. Wenn online geboten wird ist die Provision 3% höher (24% zzgl. MwSt.). Dies liegt an der Gebühr des Onlineportals.

Generell bieten wir keinen lokalen Nachverkauf an. Gerne kann aber auf Nachfrage ein nicht versteigertes Objekt nach der Auktion erworben werden.

Unser Auktionshaus ist gut anzufahren, bietet ausreichend Parkplätze und eine gute Anlieferungsmöglichkeit. Unser Personal hilft Ihnen gerne beim aus- und einladen!

Rechnungen/ Abrechnungen werden per e-Mail versendet (wenn angegeben). Falls nicht angegeben via Briefversand.

Sie können nach Erhalt der Rechnung per Banküberweisung, EC-Karte oder Bar bezahlen.

Ersteigerte Ware kann in unserem Hause nach Terminvereinbarung abgeholt werden. Alternativ berechnen wir wenn möglich Versandkosten. Falls ein Versand auf Grund von Größe, Gewicht oder Zerbrechlichkeit nicht möglich ist, arbeiten wir mit Versanddienstleistern und Speditionen zusammen. Ein Versand erfolgt ausschließlich auf eigenes Risiko!!!
Mail Boxes Etc. – Versand « Verpackung « Grafik « Druck

Mail Boxes Etc. 0098 « Versandservice S. Kerz GmbH « Weißliliengasse 13 « 55116 Mainz
Fon +49 (0) 6131 60 07 461 « Fax +49 (0) 6131 60 07 462
Mail: kerz@mailboxes-mainz.de • Homepage: www.mbe.de/dembe0098

Pross Transporte

Inh. Udo Pross
Berg 10 
D-82386 Oberhausen 
Festnetz: 08802 901728
Telefax: 08802 4519936
info@pross-transporte.info

Auf Anfrage können wir Objekte im nähren Umkreis gegen Gebühr ausliefern.

Wir bitten ersteigerte Ware innerhalb von 14 Tagen abzuholen. Andernfalls müssen wir Lagerkosten berechnen. Diese richten Sich nach der ortsüblichen Miete (50€ pro Woche).

Garantie Gewährleiste und Umtausch sind ausgeschlossen (Ware kann besichtigt werden, Zustandsberichte können angefordert werden). Bitte informieren Sie sich vor Gebotsabgabe genau über das jeweilige Objekt. Darüber hinaus erfolgt die Beschreibung nach bestem Wissen und Gewissen. Falls sich Alters-, Gebrauchsspuren oder Beschädigungen am Objekt befinden, weisen wir in der Objektbeschreibung darauf hin.

altersbed. – altersbedingt
Aufl. – Auflage
bez. – bezeichnet
Darst. – Darstellung
dat. – datiert
div. – Diverse
Dm. – Durchmesser
Entw. – Entwurf
GG – Gelbgold
gr. – groß
H. – Höhe
Jh. – Jahrhundert
kl. – klein
li. – links
m. – mit
mi. – mittig
numm. – nummeriert
o. – oben
od. – oder
orig. – original/e/er/es
re. – rechts
RG – Rosegold
Rs. – Rückseite
sign. – signiert
unleserl. – unleserlich
versch. – verschieden/e/es
Vs. – Vorderseite
WG – Weißgold
zus. – zusammen

Weiter Fragen ?!

Wir konnten hoffentlich all Ihre Fragen rund um unsere Auktionen
und das Vorgehen bei einer Auktion beantworten.
Sollte dem nicht so sein, scheuen Sie sich bitte nicht davor uns zu kontaktieren:

Jetzt Fragen

Sie können uns auch gern telefonisch Ihre Frage stellen:

+49(0)611 – 174 68 42